Qualifizierungzur Gruppenleitung

Fortbildung für staatlich anerkannte Kinderpflegerinnen und Kinderpfleger

Als Kinderpfleger/in oder elementarpädagogischer Fachkraft die Aufgaben einer Gruppenleitung übernehmen – mit Berufserfahrung und einer 10-tägigen Fortbildung ist das möglich. Sie lernen, ein Team zu leiten, Spielsituationen methodisch-didaktisch zu gestalten, die pädagogische Arbeit zu dokumentieren, eine Erziehungspartnerschaft aufzubauen und gewinnen Sicherheit in rechtlichen Fragen. Durch die Nachqualifizierung erreichen Sie nach § 7 Abs. 6 Nr. 4.2.c KiTaG eine Gleichstellung mit Erzieher/innen.

Information.

Die Lernerfolgskontrolle erfolgt durch die jeweilige Lehrkraft.
Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie das Abschlusszertifikat.

Je Termin werden unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt.
Sie lernen, ein Team zu leiten, Spielsituationen methodisch-didaktisch zu gestalten, die pädagogische Arbeit zu dokumentieren, eine Erziehungspartnerschaft aufzubauen und gewinnen Sicherheit in rechtlichen Fragen.

Beginn jeweils im Frühjahr bzw. Herbst

Der nächste Kurs beginnt am 07. März 2020

  • 60 Unterrichtseinheiten
  • 10 Samstage
  • Staatliche Anerkennung als Kinderpfleger/innen und mindestens zwei Jahre Berufspraxis in Tageseinrichtungen für Kinder oder
  • Fachkräfte aus dem erweiterten Fachkräftekatalogs, die die Nachqualifizierung zur elementarpädagogischen Fachkraft absolviert haben und über zwei Jahre Berufspraxis verfügen

Adresse.

Kontaktaufnahme.

Möchten Sie mehr über das Kolping-Bildungszentrum Heilbronn erfahren?

Hier geht´s zum Bildungszentrum Heilbronn